Bayrisch Gschmoch – Über uns und was wir tun

Was bedeutet „Bayrisch Gschmoch“?

„Gschmoch“ kommt aus dem bairischen Dialekt und steht für das Zusammenspiel von Geruchs- und Geschmacksinn. Deshalb haben wir uns für Bayrisch Gschmoch entschieden.

Wir bei Bayrisch Gschmoch wollen ein Geruchs-Erlebnis anbieten, das ein authentisches und natürliches Gefühl von Natur und Heimat vermittelt.

Warum Stallduft?

Stallduft wird von vielen Leuten als unangenehm oder gar als Gestank wahrgenommen. Warum also sollte man sich genau diesen Geruch nach Hause holen?

  • Wenn man auf dem Land aufgewachsen ist, verbindet man mit diesem Geruch ein besonderes Gefühl von Heimat und Nostalgie
  • Der einzigartige Geruch nach Stroh und Vieh stellt ein besonderes Erlebnis für die Sinne dar

Wie kommt der Geruch in die Dose?

Nachdem der gelieferte Watte-Teppich von uns per Hand in etwa 2Gramm große Fetzen gerupft und einer geheimen Spezialbehandlung unterzogen wurde, hängen wir ihn für eine bestimmte Zeit direkt zu den Tieren in den Stall.

Bayrisch Gschmoch: Wir bringen unsere Wolle direkt zu den Tieren in den Stall

Anschließend kommt die Watte in die Dose. Diese wird mit unseren Aufklebern versehen und fertig zum Versand verpackt.

Mit Stolz können wir behaupten, dass unser Produkt regional hergestellt wurde.